Hüttenbericht und Frühjahrsputz - tsv

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Verein > Andreas Sattler Hütte
Hüttenbericht + Gedicht für unseren Frühjahrsdienst (30.04. – 03.05.2015)
Hallo zusammen
wir waren noch kreativ und haben am Abend einen schönen Hüttenbericht + Gedicht für unseren Frühjahrsdienst (30.04. – 03.05.2015) geschrieben.
Fotos gibt es leider keine – dafür war das Wetter zu greislig ;-)
Lieben Gruß und allen vielen Dank für die großartige Hilfe und die sehr netten Abende!
Familie Lachauer
Anwesende:
Margot Fischer; Astrid, Reinhold und Annika Maier; Peter Braun; Karsten Kahlert; Leo, Eliana und Vita Reznicek; Georg Eisenhut; Michi Kaiser; Kathi, Flori und Leni Lachauer
Arbeiten:
Hüttengroßputz; Entrümpelung von Keller, Schuppen und Speicher; Fensterläden und –rahmen + Treppengeländer geschliffen und neu gestrichen; Holz; Matratzen geklopft; neues Kellerregal
Bericht:
S‘ Bad duad wieder glänzen,
d‘ Sonna de mächt schwänzen.
Die Fensterläden strahlen,
da Petrus wui mit Regen prahlen.
Oide Sachen aussortieren,
Fensterläden frisch lackieren,
wischen, fegen, saubermachen,
da wer’n die Hüttenbesucher lachen,
wenn sie die scheene Hütt’n seng
und o’m schlaff’n – feiern meng.
Reinhold macht as Hoiz
Und is do drauf ganz stoiz.
Da Michi baut `s Regal,
des bohren is a Qual
Margot duad an Pinsel schwinga
Und dabei a fröhlich Liadl singa.
A da Georg is dabei
Und hängt si ganz schee nei.
Braun-Bär is da Fahrer,
da sicht ma glei vui klarer.
A scheene Hütt’n de duad guad,
Nur beim Schafkopfen griagt da Flori eine riesen Wuad.
Auch da Karsten is dabei,
lod auf sei Kindlbier uns ei.
Vita, Eliana und die Leni ham a Freid,
da san ja a nur nette Leid.
Astrid, Kathi und die Annika dean butz‘n,
des hod ja a sein Nutz‘n.
Da Leo mächt si vor dem Schleif’n drugga,
d‘ Kinder song er soi ned mugga.
Da Flori der is stoiz – da kennt’s ihr song wos woits – a riesen Gaudi war’s oiwei,
seid’s beim nächsten Moi doch a dabei!
A herzlich’s vergelts Gott,

euer Hütenwart
Florian Lachauer
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü